vegane Tortilla

Roasted Potato – Tortilla

An unserem letzten Tapas Abend in La Gomera gab es viele , vegane Leckereien. Unter anderem diese Tortilla mit gebratenen Kartoffeln, Zucchini und Lauch. Vielleicht die beste Tortilla die ich jemals gegessen habe !

Roasted Potato – Tortilla

Rezept von Lorena – der vegane vanGang: Uncategorized
Servings

4

servings
Prep time

30

Minuten
Cooking time

40

Minuten
Calories

30

kcal

Ingredients

  • 4 Kartoffeln

  • 1 Zwiebel

  • 1 Zucchini

  • Oregano

  • Olivenöl zum Braten

  • 2 tl Paprikapulver

  • 1 Lauch

  • 4 El Kichererbsenmehl

  • 200 ml Pflanzenmilch

  • 250 g Naturtofu

  • 1/2 Tl Kurkuma

  • 3 Prisen Kala Namak

  • 1 Prise Muskat

Directions

  • Die Kartoffeln halbieren und zu Beginn 10-15 Minuten vorkochen. In der Zwischenzeit die Zucchini der Länge nach halbieren und in dünne Streifen schneiden. Die Zwiebel kleinhacken.
  • Dann die Zucchini zusammen mit der Zwiebel in einer Pfanne 10 Minuten scharf anbraten und mit Salz und Oregano würzen. Im Anschluss in einer Schüssel zur Seite stellen.
  • Die Kartoffeln vom Wasser abgießen und in Scheiben schneiden. In reichlich Olivenöl scharf anbraten, mit Salz und Paprikapulver würzen und solange braten bis sie goldbraun sind.
  • Währenddessen den Lauch in Ringe schneiden und mit etwas Olivenöl in einer separaten Pfanne anbraten. Etwas salzen und zur Seite stellen.
  • Den Tofu mit den Händen zerkleinern. Die Hafermilch, Das Kichererbsenmehl, Kurkuma, eine Prise Muskat und das Kala Namak Schwefelsalz hinzugeben. Kurz mit einem Pürierstab zerkleinern, es sollten aber noch kleine Stücke vom Tofu in der Masse sein – also nicht zu lange mixen. Die Masse sollte jetzt dickflüssig sein.
  • Wenn die Kartoffeln angebraten sind, die Zucchini und die Zwiebeln wieder mit in die Pfanne geben. Das Gemüse vermengen und die Tofu-Kichererbsenmasse darauf gießen.
  • Die Pfanne mit einem Deckel abdecken und 30-40 Minuten bei mittlerer Hitze garen lassen. Nach 15 Minuten Garzeit den gebratenen Lauch und die Hefeflocken auf die Tortilla geben. Weitere 15 Minuten garen lassen bis die Masse stockt.
  • Die Tortilla vom Herd nehmen und mit zugedecktem Deckel 10 Minuten etwas auskühlen lassen, dadurch wird sie nochmals etwas fester.
    Optional mit frischen Kräutern etwas einer Prise Kala Namak servieren.

One Comment

  1. Oh wie toll: ich habe dafür alles da und kann die Tortilla am Mittwoch zum Geburtstag tatsächlich zubereiten. Ich freu mich schon sooo!
    Vielen Dank liebe Lorena! Werde berichten und wenn’s gut aussieht, fotografiere ich sie…. Ganz liebe Grüße!
    Von Jutta

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*