Veganer Hundekuchen mit Karotte und Banane

HAPPY BIRTHDAY GIZMO! Heute wird Gizmo 6 Jahre alt und das feiern wir natürlich mit einem veganen Hundkuchen. Diese Rezept eignet sich perfekt, wenn du deinem Hund einen rein pflanzlichen Kuchen backen möchtest. Die Zutaten hast du vielleicht sogar alle zu Hause, denn dieses Rezept ist kinderleicht und dein Vierbeiner wird sich riesig freuen !

Veganer Hundekuchen mit Karotte und Banane

Rezept von Lorena – der vegane vanGang: KuchenKüche: vegane HundeenährungSchwierigkeit: Einfach
Portionen

5

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten
Kochzeit

30

Minuten
Kalorienkcal

Ingredients

  • 2 Karotten

  • 200 g Mehl

  • 150 g Haferflocken

  • 300 ml Wasser

  • 1 Tl Backpulver

  • 1 Banane

  • 100 ml Olivenöl

Directions

  • Zu Beginn die Karotten fein reiben. Das Mehl, die Haferflocken und das Backpulver in eine Schüssel geben. Dann die geriebenen Karotten hinzugeben und alles durchmengen.
  • Das Wasser zum Teig geben und mit den anderen Zutaten zu einem Teig vermengen.
  • Eine Banane mit der Gabel zerquetschen und zusammen mit dem Olivenöl unter den Teig rühren.
  • Den fertigen Teig in eine kleine Auflaufform oder eine kleine runde Kuchenform geben.
  • Im Ofen bei 180 Grad für 30 Minuten backen. Im Anschluss auskühlen lassen und mit ein paar veganen Leckerlies z.B. von VegDog anrichten.

One Comment

  1. Der Hundegeburtstagskuchen wird direkt abgespeichert und am Adoptionsjahrestag für meine Beiden gebacken 🙂 Danke, dass du das Rezept mit uns teilst!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*