Beerensmoothie Bowl mit Kurkuma Granola

Ein herrlich frisches Sommerfrühstück – der cremige Beerensmoothie passt perfekt zum selbstgemachten Kurkuma Granola. Das Granola lässt sich auch prima vorbereiten oder für das nächste Frühstück aufbewahren.

Beerensmoothie Bowl mit Kurkuma Granola

Rezept von Lorena – journey to mother natureGang: FrühstückKüche: vegan, glutenfreiSchwierigkeit: einfach
Portionen

2

Portionen
Zubereitungszeit

10

Minuten
Kochzeit

10

Minuten

Ingredients

  • Kurkuma Granola
  • 250 g Sojaflocken

  • 100 g weise Mandeln

  • 1 EL Kurkuma

  • Abtrieb einer Bio Zitrone

  • 1 EL Kokosöl

  • 1 Msp Vanille

  • 2 TL Xylit (alternativ Agavendicksaft)

  • Beerensmoothie
  • 250 g gemischte gefrorene Beeren

  • 2 EL weißes Mandelmus

  • 1 EL Leinsamen

  • 1 EL Agavendicksaft

  • 3 cm frischer Ingwer

  • Saft einer Limette

  • 150 ml Hafermilch

  • optional: 2 EL Mandelprotein

  • Toppings
  • firsches Obst wie Blaubeeren, Orangen, Pfirsich, Limettenscheibe

Directions

  • Für das Granola zu Beginn die Mandeln klein hacken und zusammen mit den Sojaflocken mit etwas Kokosöl in einer Pfanne anrösten.
  • Für die gelbe Farbe den Kurkuma und die Msp. Vanille hinzugeben. Das Granola mit Xylit oder Agavendicksaft süßen und alles verrühren.
  • Reibe die Schale einer Bio Zitrone ab und hebe sie unter das Granola, wenn es ausgekühlt ist.
  • Für die Zubereitung des Beerensmoothies die Beeren, Mandelmus, Leinsamen, Agavendicksaft, Limettensaft, Ingwer und Hafermilch in einen Mixer geben und alles zu einer cremigen Masse verarbeiten. Für Smoothiebowls darf die Konsistenz des Smoothies etwas dickflüssiger sein. So lässt es sich am Besten löffeln.
  • Serviere den Smoothie in einer Schüssel mit dem Kurkuma Granola und deiner Obstdeko on top.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*