Rotes Thai Curry mit Tempeh

Tempeh ist eine geniale Eiweißquelle und passt perfekt zu diesem bunten Curry.

Rotes Thai Curry mit Tempeh

Rezept von lorenaGang: Mittagessen, AbendessenKüche: veganSchwierigkeit: einfach
Portionen

2

Portionen
Zubereitungszeit

10

Minuten
Kochzeit

30

Minuten

Ingredients

  • Curry
  • 2 Chili rot und grün

  • 1 Stange Zitronengras

  • 3 Knoblauchzehen

  • 1 EL Curry Paste rot

  • 3 cm Ingwer

  • 2 EL Kokoöl

  • 1 Dose Kokosmilch

  • etwas Kreuzkümmel

  • etwas Kurkuma

  • 1 EL Reissirup

  • Karotten

  • Shitaki Pilze

  • Zuckerschoten

  • 1 rote Paprika

  • 2 Pak Choi

  • 150 g Reis

  • Tempeh
  • 250g Natur Tempeh

  • 1 EL Kokosöl

  • 2-3 EL Sojasauce

Directions

  • Zuerst die Chili Kerne entfernen und klein schneiden. Dann das Zitronengras mit dem Ende eines Messers Aufklopfen, damit Öle austreten, den Knoblauch und den Ingwer schälen und klein hacken.
  • Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und Chili, Knoblauch und Ingwer darin anschwitzen. Die Currypaste dazugeben und für ein paar Minuten im Öl andünsten. Danach mit Kokosmilch aufgießen und die Paste darin auflösen.
  • Als nächstes den Reis kochen, das Gemüse schnippeln und im Curry 10-15 Minuten garen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Tempeh in Scheiben schneiden und goldbraun anbraten. Am Ende Sojasauce dazu und die Pfanne ausschalten.
  • Curry mit Kurkuma, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Curry in eine Schüssel geben, den Reis und den Tempeh schön anrichten und als Topping Sesam über drüber streuen.

Notes

  • Um den Reis so schön anzurichten gib ihn einfach in eine Tasse und dreh die Tasse verkehrtherum auf das Curry. 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*